Willkommen bei der TGW-Basketball Abteilung...

Hier findest du alle Infos zu unseren aktuell gemeldeten Teams, Trainingszeiten, Hallenbelegung sowie anstehende Events oder News.

Die Basketballabteilung der „Turngemeinde 1846 Worms e.V." besteht seit nun mehr als 54 Jahren und ist ein fest verankerter Bestandteil des Vereines. Mit unseren aktuellen Jugend- und Seniorenmannschaften in Bezirk- und Landesliga sind im Herren- und auch im Damenbereich beste Voraussetzungen geschaffen um unsere Abteilung auch in den nächsten Jahren weiterhin kontinuierlich aufzubauen. Ein ganz besonderer Augenmerk liegt auf unserer Jugendarbeit. Angefangen mit dem stetig wachsendem U12 Team mixed (als reine Trainingsgruppe) bis hin zur U17-Mannschaft im weiblichen, dem U18-Team im männlichen Bereich und Spieler/innen von 10 - 18 Jahren ist wirklich für jede Altersklasse etwas dabei. Aber nicht nur versierte Spieler/innen sind bei uns willkommen.

Wir freuen uns immer über „Neuankömmlinge", die durch unsere motivierten und qualifizierten Trainer nach persönlichem Talent individuell trainiert werden.

Mit sportlichen Grüßen,
Loredana Lohmann & Markus Hüttel
Vorstandsteam

 


NEUIGKEITEN

Spielbericht Damen vom 02.10.2016

Kräftezehrender Kampf

Die Landesliga-Basketballerinnen der TG Worms quälten sich erfolgslos mit nur 6 Spielerinnen, davon zwei gesundheitlich stark angeschlagen, durch das Spiel gegen den Bezirksliga Aufsteiger des TV Dürkheim.

Nach den ersten Minuten fanden die Basketballerinnen aus Worms gut ins Spiel und gewährten den Gästen lediglich einige Lücken, die leider aber erfolgreich genutzt wurden (10:15).Doch auch auf Dürkheimer-Seite wurden Fehler gemacht und die Wormser-Damen konnten nahezu ungehindert und teilweise im Alleingang das Feld durchqueren und somit wertvolle Punkte erzielen. Trotz erfolgreicher Distanzwürfe der Gastgeberinnen gelang es den TV-Dürkheimerinnen durch eine hervorragende Freiwurfquote und gekonnten Abschlüssen die Führung zur Habzeitpause zu halten (25:30).

Konditionell durchhalten und keine unnötigen Foul ziehen waren nun die primären Ziele, die Coach Yvonne Lohmann in der Halbzeitpause verfasste.Leider leichter gesagt als getan mit nur noch 4 voll spielbereiten Damen, die zwar war das Tempo des Spiels gut im Zaum zu halten, doch durch die „undichte Zonenverteidigung“ immer wieder Punkte zuließen und wertvolle Kraft beim Rebounding verloren (35:45).In den letzten 10 Spielminuten waren nun gänzlich alle Kräfte aufgebraucht und man wollte nur noch durchhalten. Geprägt von Schrittfehlern und verpatzen Freiwürfen gab man das Spiel aus der Hand und verlor mit 43 zu 60 gegen den Aufsteiger aus Bad Dürkheim.

Es spielten: Marie Spott (10), Sarah Mecky (2), Linda Muth (11), Kathrin Heinsel (2), Sara Zimmermann (2) und Loredana Lohmann (16, 2 Dreier)