Willkommen bei der TGW-Basketball Abteilung...

 Trainer für die erste Mannschaft gesucht:

1. Herren

2image

 

Zudem suchen wir auch DRINGEND nach einem Trainer für die U16-U18m!

Hier findest du alle Infos zu unseren aktuell gemeldeten Teams, Trainingszeiten, Hallenbelegung sowie anstehende Events oder News.

Die Basketballabteilung der „Turngemeinde 1846 Worms e.V." besteht seit nun mehr als 54 Jahren und ist ein fest verankerter Bestandteil des Vereines. Mit unseren aktuellen Jugend- und Seniorenmannschaften in Bezirk- und Landesliga sind im Herren- und auch im Damenbereich beste Voraussetzungen geschaffen um unsere Abteilung auch in den nächsten Jahren weiterhin kontinuierlich aufzubauen. Ein ganz besonderer Augenmerk liegt auf unserer Jugendarbeit. Angefangen mit dem stetig wachsendem U12 Team mixed (als reine Trainingsgruppe) bis hin zur U17-Mannschaft im weiblichen, dem U18-Team im männlichen Bereich und Spieler/innen von 10 - 18 Jahren ist wirklich für jede Altersklasse etwas dabei. Aber nicht nur versierte Spieler/innen sind bei uns willkommen.

Wir freuen uns immer über „Neuankömmlinge", die durch unsere motivierten und qualifizierten Trainer nach persönlichem Talent individuell trainiert werden.

Mit sportlichen Grüßen,
Loredana Lohmann & Markus Hüttel
Vorstandsteam

 


NEUIGKEITEN

Spielbericht Herren vom 15.01.16

Guter Start ins neue Jahr

Der Start ins neue Jahr ist den Basketballern der TG 1846 Worms geglückt. Gegen den SC Lerchenberg aus Mainz konnten die Wormser das Spiel nach 40 Minuten mit 78:70 für sich entscheiden und somit den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga Rheinhessen weiter festigen. Der Start verlief absolut nach Maß und so konnte man sich bereits nach wenigen Minuten mit einigen schnellen Angriffen sowie guten Schüssen über eine 11:0 Führung freuen. Diese Freude allerdings führte mal wieder dazu, dass die Spieler sich zu sicher fühlten. So ließ man die Mainzer bis zum Ende des ersten Viertels wieder auf 21:11 herankommen. Auch im zweiten Viertel gab es einige Unaufmerksamkeiten, Unkonzentriertheit und somit einige schlechte Pässe und halbherzige Verteidigungsaktionen. Trotzdem konnte mit einer kurzen, starken Phase vor der Halbzeit eine Pausenführung von 39:30 für die TGW erreicht werden. In der Halbzeit appellierte der Trainer erneut an die Mannschaft sich auf die Verteidigung und die Tempogegenstöße zu konzentrieren. Dies versuchte das Team in der gesamten weiteren Spielzeit umzusetzen und zeigte einen starken Einsatz auf beiden Seiten des Feldes. Trotzdem schwankte die Höhe der Wormser Führung im Spielverlauf deutlich. Dennoch gab es in der zweiten Halbzeit keine Phase in der das Spiel drohte verloren zu gehen. Nach einer 63:55 Führung am Ende des dritten Viertels spielten die Wormser das Spiel locker zu Ende, führten teilweise mit 15 Punkten Vorsprung und ließen die Mainzer zwar noch mal etwas näher herankommen, siegten am Ende aber ohne Probleme mit 78:70. Nun gilt es in den nächsten Trainingseinheiten, bis zum kommenden Spiel am 31.01. um 16.00 Uhr in der Nibelungenhalle gegen Ebersheim, wieder konzentriert weiter zu arbeiten, um dann den zweiten Tabellenplatz weiter zu festigen.

Für Worms spielten: Kubiak (9), Salifu (4), Crljen (4), Caesar (9), Müller (10), Skulima (24), Heilfurth, Seyhan (2), Loeffert (4), Obstei (4) und Göller (6).

Spielbericht Damen vom 31.01.16 

Den Sieg erneut aus der Hand gegeben

Zum zweiten Mal in diesem Jahr begrüßten die Damen der TG Worms Basketballer nun Gäste in der Nibelungenschulsporthalle. Und auch die Frauen der TSG Heidesheim marschierten mit nur mau besetzter Bank aufs Feld. Dennoch starteten Sie technisch überlegen und zogen den Wormserinnen mit 15 Punkten Vorsprung davon (7:22). Viel zu viele unüberlegte Aktionen und leichtsinnige Ballverluste kosteten die Damen immer wieder den Ball und forderten eine schnelle Rückkehr in die Verteidigung. Konditionell unterlegen stand man auch mit einem deutlichen Rückstand in der Halbzeitpause (19:32)Dem sonst so gefürchteten 3. Spielabschnitt konnten die TGW´lerinnen diesem trotzen und nutzen die unaufmerksame Phase der Gegnerinnen aus um eine Aufholjagt mit guten Spielzügen zu starten. Bis auf 8 Punkte Rückstand kämpften sich die  Frauen wieder an Heidesheim heran. Leider spielte die mit nur 7 Spielern besetzte Bank und der kränklich angeschlagenen Kondition eine zu große Rolle. Kräfte gezehrt gab man das Spiel aus der Hand und verlor mit 35 zu 60.

Für Worms spielten: Aichert S. 10, , Lohmann Y. , Mecky 2., Spott M. 8, Heinsel, K. 1, Muth, L. 2 und Lohmann L. (10)